Was ist „Meditation“?

Meditationspraxis ist sehr unterschiedlich und kulturell geprägt. Sie erfordert Energie und Ausdauer. Andererseits kommt der Meditierende zu Energie.

Unser Verständnis von Meditation leitet sich vom „Stillen Qigong“ (chin. Jing Gong) her, kann im Sitzen, Liegen, Stehen oder Gehen praktiziert werden und ist integrierter Bestandteil unserer Kurse und Einzelangebote.

Stille Meditation als bewußte Stille entschleunigt und man kommt zu sich. Im Stillen Qigong bleiben Sie äußerlich ruhig und die aktive Arbeit geschieht innerlich, um die Vitalenergie (chin. „Qi“) zur Zirkulation zu bringen. Die Bewegungen sind sparsam und dennoch wirkungsvoll. Neben dem Atem, werden vor allem das Konzentrationsvermögen, die geistige Präsenz, die Körperhaltung und die Vorstellungskraft geschult und die innere Ruhe stabilisiert. Wir üben im Sitzen (ZuoWang), im Stehen (ZhanZuang), im Gehen (BuGong) und im Liegen (DantianWogong).

Machen Sie sich diese Augenblicke des „Nichts-Tun“ und der Selbstaufmerksamkeit zum Geschenk … jeden Tag neu. Seien Sie herzlich zum gemeinsamen Meditieren vom Qigong-Zentrum Leipzig eingeladen.

Für wen? Für Dich,

der Ruhe sucht, nicht entspannen kann oder glaubt, Multitasking spart Zeit … Wenn Menschen sagen, sie können nicht meditieren, dann meinen sie eigentlich, dass sie nicht bereit sind, sich Zeit für sich zu nehmen.

Oder dass ihnen, wenn sie zu meditieren versuchen, nicht gefällt, was ihnen geschieht. Versuchen Sie es einmal, ohne Erwartungen, sich einfach nur zu beobachten. Meditation erfordert manchmal auch Mut.

 

An Dich,

„… der glaubt, Multitasking spart Zeit. “ 

Nehmen Sie sich Zeit und meditieren Sie mit uns